Die große Chance der Wärmewende

Der Ausbau von erneuerbaren Energien ist neben dem sorgsamen Umgang mit der zur Verfügung stehenden Energie die zweite zentrale Säule der Energiewende. Der Strombereich ist bereits heute mit 55 Prozent grün. Im Wärmesektor stammen dagegen immer noch gut 85 Prozent der Energie, die für Heizungen, Warmwasser oder Klimaanlagen benötigt wird, aus Öl, Gas und Kohle. Die Nutzung von Geo- und Solarthermie, Biogas oder Biomasse ist weit abgeschlagen. …

Und noch eine Nachricht: Deutsche Unternehmen sind traditionell stark bei technisch anspruchsvollen und klugen Lösungen, die die Energieeffizienz und Nutzung von erneuerbaren Energien voranbringen. Heute beträgt der Anteil Deutschlands am globalen Umwelt- und Effizienzmarkt 14 Prozent. Zum Vergleich: Deutschlands Anteil an der gesamten Wirtschaftsleistung liegt bei 4,6 Prozent.

Mehr: saechsische.de

Bild: iStock.com/Petmal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Besuchen Sie jetzt unsere Facebooksite